Liebe Rohrbacher Bürger,

der 2. Bauabschnitt der Umbaumaßnahmen am rgerhaus ROhrbach, ist abgeschlossen. Die Bauarbeiten begannen im Januar 2016 und wurden im November 2016 beendet.

Im 2. Bauabschnitt wurde die Barrierefreiheit des gesamten Gebäudekomplexes hergestellt. Hierfür wurde im Gebäudekern, also im Übergangsbereich zwischen dem Vordergebäude und dem rückwärtigem Saalbereich, ein Personenaufzug installiert, der alle Ebenen (2 unterschiedliche Kellerebenen, Erdgeschoss mit Veranstaltungs- und Catering-Bereich, sowie die Veranstaltungsräume im 1. und 2. Obergeschoss) andient. Zudem wurde das 2. Obergeschoss des Vordergebäudes, in dem sich ehemals eine Wohnung befand, zu Vereinsräumen inkl. Nebenräumen umgebaut, die jetzt über Damen- und Herren-WC sowie eine Teeküche verfügen.

Die Umbauarbeiten umfassten alle Ausbaugewerke. Der vormals kleinzellige Grundriss wurde in einen großzügigen Veranstaltungs- und Seminarraum für alle Rohrbacher Vereine umfunktioniert und verfügt nunmehr über zwei Archivräume für die Heimatfreunde Rohrbach. Wegen der Umnutzung des 2. Obergeschosses in Vereinsräume musste aus brandschutztechnischen Gesichtspunkten ein zweiter Rettungsweg hergestellt werden, der nun durch die Weiterführung des Haupttreppenhauses gewährleistet wird.

Die Baukosten einschl. der Aufwendungen für die Baukonstruktionen, die Technischen Anlagen sowie die Baunebenkosten beliefen sich auf insgesamt rund 700.000,-- € brutto. Darin enthalten waren 185.000,-- € an Baunebenkosten, hiervon wiederum 95.000,-- € für Planungsleistungen im Vorgriff auf den 3. Bauabschnitt.

Im Ausblick auf den 3. und letzten Bauabschnitt sind in der Haushaltsplanung für 2017/2018 Gelder zur Sanierung des Hallendaches beantragt. Der Ausbau des ehemaligen Kinosaales zum Veranstaltungsraum ist haushaltstechnisch noch nicht terminlich fixiert.